Skip to main content

Kinder

Spring Short Sleeve Neoprenanzug, lila

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Neoprenanzug Kinder

Besonders bei einem Neoprenanzug Kinder muss darauf geachtet werden, dass dieser eine gute Isolierschicht und Passform aufweist, da Kinder schneller auskühlen als Erwachsene, wenn sie sich lange im Wasser aufhalten. Mit einem qualitativ hochwertigen Modell sollte der lange Aufenthalt im Wasser, sei es zum Schwimmen, Schnorcheln oder beim Ausführen von anderen Wassersportarten kein Problem darstellen.

Aber worin unterscheiden sich die einzelnen Modelle und was sollte beim Kauf von einem Neoprenanzug für Kinder noch beachtet werden?

 

Wozu dient ein Neoprenanzug Kinder?

Die Hauptaufgabe von einem Neoprenanzug Kinder besteht darin das Kind vor kaltem Wasser, Sonne und Wind zu schützen. Des Weiteren sollte er vor Verletzungen in Form von Schnitten oder Kratzern aufgrund von Muscheln, Felsen oder Steinen schützen.Hinzu kommt ein optimaler Auftrieb, um den Jungen oder das Mädchen vor zu starker Erschöpfung zu bewahren.
Neoprenanzug Kinder Quelle: amazon.de

Neoprenanzug Kinder: Welche unterschiedlichen Arten gibt es?

Bei einem Neoprenanzug Kinder unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Arten und zwar dem Vollanzug, dem Shorty und dem ärmellosen Shorty.

Overall/Vollanzug

Wie der Name schon vermuten lässt, bedeckt dieser Neoprenanzug Kinder den gesamten Körper bis zu den Knöcheln und Handgelenken, da er über lange Ärmel und Beine verfügt. Aufgrund seiner guten Wärmeisolation ist er für kältere Temperaturen bestens geeignet und dass ist bei Kindern besonders wichtig, da sie im Verhältnis zu Erwachsenen eine größere Hautoberfläche besitzen, wodurch sie schneller auskühlen.

Bei Bedarf kann der Overall Neoprenanzug auch noch mit Füßlingen oder Handschuhen ergänzt werden.

Shorty

Dieser Neoprenanzug Kinder ist für wärmere Tage zu empfehlen. Er besitzt kurze Arme und und Beine. Für Kinder die schwimmen wollen ist dieser Neoprenanzug Kinder die beste Wahl, da er eine optimale Bewegungsfreiheit gewährleistet. Dabei bietet er einen guten Schutz bei warmen Wassertemperaturen.

Shorty (ärmellos)

Die Dritte und letzte Variante ist der ärmellose Shorty. Er hat genauso wie der klassische Shorty kurze Beine, die oberhalb von den Knien aufhören.

Die Besonderheit besteht bei diesem Neoprenanzug Kinder allerdings darin, dass er keine Ärmel hat. Er eignet sich sowohl als klassischer Badeanzug am Strand oder beim Schnorcheln, Wellenreiten oder Surfen, vorausgesetzt es herrscht eine warme Wassertemperatur.

 

Neoprenanzug Kinder: Welche Materialdicke ist zu empfehlen?

Auch bei einem Neoprenanzug Kinder unterscheidet man zwischen verschiedenen Materialdicken. Grundsätzlich kann man sich hier an die Faustregel halten:
 
Je dicker das Material vom Neoprenanzug Kinder desto wärmer und unbeweglicher ist er.
 
Für einen detaillierten Überblick sorgt die folgende Übersicht der einzelnen Materialdicken.
Neoprenanzug für Kinder Quelle: amazon.de

 

Neoprenanzug Kinder: Die Materialdicken im Überblick

– 2 mm
Diese Materialdicke eignet sich für Wassertemperaturen über 27 Grad. Im Idealfall handelt es sich hier um einen Shorty.

– 3 mm
Ein Neoprenanzug Kinder mit einer Dicke von 3 Millimetern eignet sich für Wassertemperaturen von 21 bis 27 Grad. Für das Schnorcheln und Tauchen in der Karibik oder für das Spielen am Mittelmeer
sind diese Neoprenanzüge bestens geeignet.

– 5 mm
Der Neoprenanzug Kinder mit einer Materialdicke von 5 mm ist für Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad geeignet. Zum Einsatz kommt er also im kälteren Wasser, da er das Kind so bestens vor Kälte schützt. Dafür leidet hier die Beweglichkeit. Für das Schnorcheln oder Tauchen ist dieser Neoprenanzug aber gut geeignet.

– 6, 5 mm
Die dickste Variante für Kinder ist der Neoprenanzug mit einer Dicke von 6,5 mm. Er kommt bei Wassertemperaturen von 10 bis 21 Grad zum Einsatz. Auch wenn dieser Anzug einen guten Schutz gegen das kalte Wasser bietet, kann zusätzlich das Tragen von Handschuhen, Schuhen und Haube zu empfehlen sein.

 

Wichtige Kaufkriterien bei einem Neoprenanzug für Kinder

Beim Kauf von einem Neoprenanzug für Kinder sollte natürlich auch auf das Material, die Passgenauigkeit und den Tragekomfort geachtet werden. Des Weiteren sollte der Neoprenanzug einen guten Lichtschutzfaktor aufweisen.

Zu empfehlen sind zum Beispiel Modelle, die Lycra-Einsätze besitzen. Diese haben den großen Vorteil, dass Hautreizungen vermieden oder zumindest gemindert werden. Ein weiteres wichtiges Element ist der Reißverschluss bei einem Neoprenanzug, er gewährleistet eine unkomplizierte Handhabung beim Ein- und Ausziehen. Deswegen sollte der Reißverschluss leichtgängig, robust und langlebig sein.

Beachtet werden sollte außerdem, dass das gewünschte Modell flache und saubere Nähte aufweist, damit Druckstellen vermieden werden. Dies ist auch gleichzeitig ein Hinweis auf gute Qualität, denn je besser diese ist, desto hochwertiger sind die Nähte.

 

Bekannte Hersteller von Kinder Neoprenanzügen

Ein sehr bekannter und gleichzeitig sehr beliebter Hersteller von Neoprenanzügen von Kindern ist Zunblock. Er bietet ein reichhaltiges Angebot an Neoprenanzügen für Kinder an. Auf den ersten Blick fallen dabei die farbenfrohen Designs der Modelle für Jungen und Mädchen auf.

Hinzu kommt, dass die Modelle von Zunblock besten Schutz vor Sonnenbrand, Nesseln und UV-Strahlung bieten und dass bei hochwertiger Materialqualität nach Öko-Tex-Standard. Weitere namhafte Hersteller sind in diesem Segment iQ-Company, Aqua Sphere, TWF, ts-ideen bis hin zu Cressi, O ́Neill und Scubatec. Die Auswahl und Modellvielfalt könnte somit nicht größer sein.

 

Fazit:

Die Modellvielfalt ist im Segment Kinder Neoprenanzug inzwischen genauso vielseitig wie es im Erwachsenenbereich der Fall ist. Hinsichtlich Materialqualität und Designauswahl stehen sie den Neoprenanzügen für Erwachsene somit in Nichts mehr nach.

Dabei werden hochwertige Modelle den speziellen Anforderungen von Kinder hinsichtlich Schutz vor Kälte, Verletzungen und Sonne zu 100 Prozent gerecht. Eltern sollten daher ruhig etwas mehr investieren, da Qualität nun mal seinen Preis hat.

Wichtig ist natürlich auch, dass das Kind bei der Suche nach einem geeigneten Modell ein Mitspracherecht hat. Schließlich muss der Neoprenanzug dem Kind nicht nur optisch gefallen, er muss sich auch angenehm auf der Haut anfühlen. Grundsätzlich sollte man daher nicht übereilt entscheiden und sich besser Zeit nehmen, um das perfekte Modell für das Kind zu finden.